Beitragsseiten


Sachkunde für automatische
Drehtürsysteme gemäß DIN 18650 / EN 16005

Wir erweitern für Sie unser Produkt-Portfolio rund um die Tür!

Mit automatischen Türen erhöhen Sie Komfort und Sicherheit in Ihrem Gebäude.
Sie schaffen Barrierefreiheit und Begehkomfort für alle, die ein- und ausgehen.
Das oft mühevolle Türöffnen von Hand muss nicht mehr sein.
Der komfortable Zugang erfolgt per Radarbewegungsmelder,
Taster oder über ein Zutrittskontrollsystem (Schlüssel, Transponder, o.ä.).
Möglich ist dies mit Automatiktürantrieben, sozusagen automatischen Türschließern.
Sie öffnen und schließen Türen sicher und komfortabel. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung, Umsetzung und Instandhaltung
von automatischen Drehtürantrieben in Ihrem Objekt und freuen uns auf Ihre Anfrage. 

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

 



Zertifizierter ASSA ABLOY Kompetenz-Partner

Um immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein,
sind permanente Schulungen und Weiterbildungen unsere
Grundlage zur Sicherstellung fachkompetenter Leistung.

Zertifikat ASSA ABLOY Kompetenz Partner

Als zertifizierter ASSA ABLOY Kompetenz-Partner für mechatronische CLIQ -Schließanlagen
und Zutrittskontrollen stehen wir Ihnen in den Bereichen Beratung,
Lieferung, Montage und Service jederzeit gerne zur Seite.

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

  



Sonderlösungen gehören zu unserem Alltag 

Im Bereich der Nachrüstung widersprechen sich oftmals standardisierte Produkte
mit den Anforderungen der Nutzer. Genau aus diesem Grund gehören innovative
Sonderlösungen für unsere Kunden zu unserem Alltag.

Die folgenden Abbildungen zeigen eine Haupteingangstür eines Gewerbeobjekts.
Aufgrund verschiedener Nutzer ergab sich hier die Anforderung, zwei Schließzylinder
unterschiedlicher Schließanlagen mit einem selbstverriegelnden Panikschloss zu kombinieren. 

Vorher   Sonderanfertigung   Nachher
 2014          2017          2018
         

Als Ihr Partner im Bereich Sicherheitstechnik stehen wir auch Ihnen jederzeit
gerne bei Sonderlösungen oder individuellen Anforderungen zur Seite.

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

 

 



Sicherheit von Geiger im Coreum –

die Baumaschinenwelt in Stockstadt

Das Herz der Baumaschinenwelt schlägt seit Herbst 2018 vor den Toren von Frankfurt am Main.
Auf 200.000m²  ist Coreum - die Baumaschinenwelt entstanden.

In seiner Dreifachfunktion als Zentrum für Bau- und Umschlagsmaschinen,
als Forum für Technologie und Innovation und als Anlaufstelle für Aus- und
Weiterbildung ist es einmalig in ganz Europa.

km Coreum Mit Zusatz 33

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik waren hier mit der Planung und
Ausführung der Zutrittskontrolle sowie Flucht- und Rettungswegtechnik beauftragt.

Im Fokus dabei: Hohe Flexibilität und Sicherheit bei gleichzeitig öffentlich
zugänglichen Bereichen für Events, Tagungen und Besucherzeiten.

Wir sagen Danke für die Zusammenarbeit und herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Bauvorhaben!

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik
 



Richtiges Verhalten - Praktische Tipps für besseren Einbruchschutz 

Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen.
Laut aktueller Kriminalstatistik schlugen Langfinger im letzten Jahr 97.504 Mal zu.
Um sich gegen Einbrüche zu schützen, helfen neben der richtigen Sicherheitstechnik
auch oftmals einfache Verhaltensweisen.
Die Initiative für aktiven Einbruchschutz „Nicht bei mir!“ hat hierzu, passend zum Beginn der „dunklen“ Jahreszeit, das folgende Erklärungsvideo zum richtigen Verhalten veröffentlicht.


Als kompetenter Partner im Bereich Sicherheitstechnik stehen wir Ihnen jederzeit
gerne bei Fragen oder einer Beratung zur Verfügung.

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

 



Einbruchschutz wird staatlich gefördert KFW

 

Die Möglichkeiten einer staatlichen Förderung durch die KfW-Bank

(Kreditanstalt für Wiederaufbau) reichen von zinsgünstigen
Krediten für alle Antragsberechtigten sowie Investitionszuschüssen für Privatpersonen.
Das Wochenblatt informiert hier aktuell zu möglichen finanziellen Förderungen.

Zeitungsartikel Wochenblatt vom 07.11.2019

Als Ihr kompetenter Partner im Bereich Sicherheitstechnik stehen wir Ihnen selbstverständlich
bei Fragen rund um das Thema staatliche Förderungen sowie auch beim Antrag selbst
jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik


 



CLIQ® -Technologie der Marke IKON punktet bei Awards der Sicherheitsbranche

Jedes Jahr legen die Produkte und Lösungen, die in der Sicherheitsbranche mit
Awards ausgezeichnet werden, eine Messlatte für zukunftsweisende Technologien.
Innovative Ideen, Nutzerkomfort und Alleinstellungsmerkmale stehen dabei ganz oben
auf der Bewertungsscala. Eine Technologie, die in den vergangenen Jahren
immer wieder mit Preisen bedacht wurde, ist das mechatronische Schließanlagensystem
CLIQ® der Marke IKON.

 

 2014    2017    2018
         

eCLIQ® gewinnt mit seinen kompakten und robusten Komponenten den silber-nen Protector Award in der Kategorie Zutrittskontrolle.

 

 

CLIQ® Go ist Sieger beim GIT Sicherheit Award durch intuitive und mobile Verwaltung kleinerer Systeme per App.

 

 

CLIQ®Connect gewinnt aufgrund einer ortsunabhängigen Zutrittskontrolle in Echtzeit den goldenen Protector Award.

 

Als zertifizierter ASSA ABLOY CLIQ Kompetenz Partner stellen wir Ihnen gerne bei einer
persönlichen Beratung die Vorteile und den Nutzen mechatronischer sowie elektronischer
Schließsysteme vor und unterstützen Sie bei der Planung und Realisierung Ihres
individuellen Schließ- und Sicherheitskonzepts.

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

 

 


Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik erhält den Crestcom Leadership Award 2018 für ausgezeichnete Führungskultur

 

Im feierlichen Rahmen wurde der Crestcom Leadership Award 2018 für ausgezeichnete Führungskultur
in der Kategorie Bronze an das Unternehmen Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik übergeben. 

 

20190417 141104Foto: Christian Geiger und Sonja Mitreuter

Mit diesem Crestcom Leadership Award würdigen die Crestcom Führungsschulen D/A/CH Unternehmen,
die sich in besonderer Weise der Entwicklung ihrer eigenen Führungskultur verpflichtet haben.

„Wir freuen uns außerordentlich über diese Auszeichnung, denn die Entwicklung und Weiterbildung unserer Mitarbeiter
und unseres Führungsteams sind für uns entscheidende Punkte, um weiterhin den Anforderungen und Wünschen
unserer Kunden sowie unserer Mitarbeiter gerecht zu werden.“ so Thomas Geiger, Geschäftsleitung.
„Die Zusammenarbeit mit Sonja Mitreuter und Wolfang Dürr, Leiter der Führungsschule Bodensee hat uns viel Freude bereitet
und vor allem viele Ideen verschafft, welche uns auch zukünftig bei der kontinuierlichen Umsetzung begleiten werden.“

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

 


25 Jahre Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

 

25 Jahre Firma Geiger Weingarten

Schwäbische Zeitung und Südfinder vom 23.02.2019

 

 


Einbruchschutz 2018

 

 

 

Tag des Einbruchschutzes 2018

Am Sonntag, den 28. Oktober 2018 findet dieses Jahr im Rahmen der Zeitumstellung der
Tag des Einbruchschutzes“ statt. An diesem Tag wird von der Polizei auf die erhöhte
Einbruchgefahr in den Herbst- und Wintermonaten, der sogenannten „Dunklen Jahreszeit“, hingewiesen.

Die Polizei sowie die Initiative für aktiven Einbruchschutz „Nicht bei mir“ möchte Sie dazu aufrufen,
die zusätzlich gewonnene Stunde zu nutzen, um sich über effektiven Einbruchschutz zu informieren.

Grund: Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der (versuchten) Einbrüche weiter gestiegen.
Infos hierzu online unter www.k-einbruch.de oder bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle.

Die wichtigsten Tipps zum Einbruchschutz:

 

Nicht bei mir Einbruchschutz Tipps fuer dunkle Jahreszeit gross

 

Als Ihr kompetenter Partner im Bereich Sicherheitstechnik stehen wir Ihnen für Fragen rund um das
Thema Einbruchschutz und Sicherheitstechnik sowie für eine individuelle Beratung jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

 


Neue Close-Motion Technologie für Türschließer
schließt Türen nahezu lautlos und absolut zuverlässig


Als Ihr Partner im Bereich Sicherheitstechnik stoßen wir immer wieder auf die
alltäglichen Herausforderungen herkömmlicher Türschließer:

  • Knallende und störende Schließgeräusche
  • Hoher Serviceaufwand
  • Mangelhafter Schließvorgang bei Windlast und Temperaturschwankungen
  • Hoher Kraftaufwand bei Türöffnung

Und vieles mehr…

Gerade in Hotels, Mehrfamilienhäuser, gewerblichen Objekten und öffentlichen
Gebäuden werden obengenannte Herausforderungen häufig zum Problem.

Die Lösung: Der ASSA ABLOY Close-Motion Türschließer

 

 

Integration ohne bauliche Veränderungen

Die Close-Motion Funktion ist in das verlängerte Gehäuse des Türschließers integriert
und erfordert kein gesondertes Bauteil. Close-Motion reduziert die Geräuschentwicklung
und sorgt für eine zuverlässige Einzugsdämpfung und sicheres Schließen gegen den Dichtungsdruck.
Dabei lassen sich die Öffnungsdämpfung und Öffnungsgeschwindigkeit einfach regulieren.
An bestehenden Türen mit DIN Bohrbild ist eine Nachrüstung problemlos möglich.

Um Ihnen einen ersten Eindruck der Close-Motion Technologie bieten zu können,
freuen wir uns auf Ihren Besuch in unserer Ausstellung. Gerne unterstützen wir Sie mit einer Beratung
vor Ort sowie bei der Planung und Realisierung Ihres individuellen Sicherheitskonzepts.

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

 


BHE-Fachkundenachweis „Geprüfte Fachkraft für Brandwarnanlagen gemäß DIN VDE 0826-2“

Als Ihr kompetenter Partner im Bereich Sicherheitstechnik bleiben wir durch regelmäßige Weiterbildungen immer auf dem aktuellsten Stand der Technik.
In diesem Rahmen gratulieren wir Thomas Geiger und Mathias Müller zum erfolgreich bestandenen BHE-Fachkundenachweis für Brandwarnanlagen.
Herzlichen Glückwunsch!

 

Zertifizierung Brandwarnanlagen 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Brandwarnanlage bzw. Branderkennungsanlage bringt endlich Licht in die Grauzone.
Für privaten Wohnraum und große Zweckbauten gab es bereits bisher klare gesetzliche Brandschutz-Vorschriften.
Bei kleineren Sonderbauten wie beispielsweise Kindergärten, Kinderheimen, Jugendherbergen,
Hotels bis 60 Zimmer und viele mehr, gab es in der Vergangenheit keine eindeutige Regelung.
Der Verantwortliche musste selbst entscheiden, wie das Thema Brandschutz zu lösen war.

Die neue DIN VDE 0826-2 regelt die Brandschutzbestimmungen seit Juni 2018 und schafft Klarheit
in dieser rechtlichen Grauzone für Sie als Bauherr, Planer und Architekt.

Gerne unterstützen wir Sie mit qualifizierten Mitarbeitern bei der Planung und
Umsetzung von Brandwarnanlagen sowie Sicherheitssystemen.

 

 


Wir suchen Verstärkung für unser Team 

im Bereich Technik

 

Stellenausschreibung Technik Geiger sicher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik ist seit über 20 Jahren der Partner
in Süddeutschland/Bodensee-Oberschwaben, wenn es um die qualitativ hochwertige
Absicherung von Unternehmen, Banken, Kommunen, Verwaltungen und privaten Immobilien geht.

Ihre Aufgaben:

• Montage, Inbetriebnahme und Wartung von sicherheitstechnischen Anlagen


Unsere Anforderungen:

• Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektronik bzw. Elektrotechnik
• Ca. 2 bis 3 Jahre Berufserfahrung
• Grundkenntnisse im Bereich Sicherheitstechnik
• Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
• Selbstständige und präzise Arbeitsweise
• Hohe Leistungsbereitschaft im Team
• Offenheit für kontinuierliche Verbesserungen
• Führerschein B und Reisebereitschaft (ca. 10-20 % der Tätigkeit)


Wir bieten Ihnen:

• Eine sichere Beschäftigung in einem aufstrebenden Unternehmen
• Ein gutes Betriebsklima und Mitarbeit in einem dynamischen Team
• Intensive praxisnahe Einarbeitung
• Ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
• Diverse Weiterbildungsmöglichkeiten
• Sofortiger Einstieg
• Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
• Eine attraktive Vergütung

Wir suchen Menschen, die sich mit unserem Unternehmen sowie unseren Werten identifizieren und aktiv am Unternehmenserfolg mitgestalten möchten.
Im Gegenzug bieten wir Ihnen ein angenehmes Arbeitsumfeld in unserem Team mit spannenden und abwechslungsreichen Projekten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Gerne per Post oder auch E-Mail mit Angabe Ihres frühestmöglichen Einstiegtermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellung.

Ihr Team von Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

Kontakt:

Geiger Schließ- & Sicherheitstechnik
Thomas Geiger
Am Stockenwald 54
88276 Berg

Telefon: 0751 / 560 40 30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


 Zutrittskontrolle im Rahmen der DSGVO

 

Zutrittskontrolle im Rahmen der DSGVO Geiger Schließ und Sicherheitstechnik

                                                      zum vergrößern bitte Bild anklicken


 

Messeinterview

  

 

 


IBO 2018 

Auch dieses Jahr sind wir wieder auf der Messe

IBO Neues BauEn
vom 21. - 25. März 2018 in Friedrichshafen

für Sie in der Halle B1, Stand 308 vertreten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Team von
Geiger Schließ- und Sicherheitstechnik

 

Messestand Geiger Schliess und Sicherheitstechnik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Tag des Einbruchschutzes 2017 informiert am 29.10.2017 bundesweit

Wachsam bleiben und gezielte Maßnahmen treffen

Heutzutage lässt sich das „Smart Home“, das intelligente Zuhause, bereits durch Apps auf dem Handy fernsteuern.
Um Einbrüchen vorzubeugen muss es aber gar nicht so kompliziert sein:
So sind zum Beispiel Zeitschaltuhren geeignet, um die Anwesenheit in der Wohnung zu simulieren.
Auch bei kurzer Abwesenheit sollte man nie vergessen, die Fenster zu schließen und die Haustür ordentlich zu verriegeln.

Neben dem richtigen Verhalten helfen weitere Schutzmaßnahmen, wie beispielsweise verstärkte Schlösser
und Fensterbeschläge sowie Bewegungsmelder und Alarmanlagen, um die eigenen vier Wände
in der dunklen Jahreszeit sicher zu machen.
Dr. Helmut Rieche, Vorsitzender der Initiative für aktiven Einbruchschutz
„Nicht bei mir!” betont: „Wir raten zu mechanischen Sicherungen,
die einen Einbruch erschweren und verlangsamen und zur elektronischen Sicherheitstechnik,
die den Täter entdeckt und abschreckt, denn Einbrecher ziehen die schnelle Beute vor.“

 


 

Erhöhte Einbruchgefahr in Herbst- und Wintermonaten


• In der dunklen Jahreszeit steigen die Einbruchszahlen, denn Einbrecher schätzen
  die frühe Dämmerung für ihre Beutezüge
• Mechanische und elektronische Sicherheitstechnik sowie das richtige
  Verhalten bieten wirkungsvollen Schutz


Mit dem Einsetzen der dunklen Jahreszeit steigt die Einbruchgefahr enorm:
Einbrecher nutzen am liebsten die Herbst- und Wintermonate von Oktober bis Februar,
da es in dieser Zeit früher dunkel wird. An Haus- und Wohnungsbeleuchtung lässt sich nämlich leicht erkennen,
ob jemand zu Hause ist. Die bundesweite Initiative für aktiven Einbruchsschutz „Nicht bei mir!”
empfiehlt deshalb die Einhaltung einfacher Verhaltensregeln und die gezielte Anschaffung
von Sicherheitstechnik, um einem Einbruch vorzubeugen. Denn Sicherheitstechnik wirkt:
Bereits 44 Prozent aller Einbruchsversuche scheitern daran.

Nicht bei mir Einbruchschutz Tipps fuer dunkle Jahreszeit gross

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Unser Sicherheitsetikett 

Auf vielfachen Wunsch bieten wir ab sofort 

das "geiger-gesichert" - Sicherheitsetikett

Nach dem Einbau der besten Sicherheitsanlagen versehen wir
Fenster und Türen mit unserem Sicherheitsetikett.

Sie signalisieren präventiv "möglichen Interessenten",
dass Ihr Eigentum maximal geschützt ist.

 

Fa.Geiger Aufkleber

 

 


 

Warnmelder sind Pflicht! 


Dürfen bereits installierte Melder weiter benutzt werden?
Ja, dürfen sie. 

Müssen Rauchwarnmelder vernetzt werden? Nein. Bei sehr großen Nutzungseinheiten
kann eine Vernetzung der Rauchwarnmelder innerhalb einer Nutzungseinheit sinnvoll sein,
gefordert ist sie jedoch nicht. 

Muss die Betriebsbereitschaft auch bei Abwesenheit der Nutzer gewährleistet sein?

Der Rauchwarnmelder soll ausschließlich Menschen warnen, die sich in der vom
Brand betroffenen Nutzungseinheit (Wohnung) aufhalten.
Rauchwarnmelder sind weder geeignet, noch dazu bestimmt, Sachwerte zu schützen
oder einer Brandausbreitung vorzubeugen. Wenn sich keine Menschen in dieser
Nutzungseinheit aufhalten, darf die Betriebsbereitschaft sogar für diesen Zeitraum
(z.B. Urlaub) unterbrochen werden; dies kommt jedoch nur in Betracht,
wenn es technisch möglich ist und nicht die Eigentümerin oder der Eigentümer
die Verpflichtung zur Sicherstellung der Betriebsbereitschaft übernommen hat. 

Welches Risiko tragen Sie, wenn sie Ihren Verpflichtungen nicht nachkommen?

Alle Personen, die ihren Pflichten nicht nachgekommen sind, verhalten sich rechtswidrig;
ein Bußgeld ist allerdings nicht vorgesehen.

Gibt es Rauchwarnmelder für Menschen mit Gehöreinschränkungen?
Für Menschen mit Gehöreinschränkungen gibt es Rauchwarnmelder,
die mit Blitzeinrichtungen und Rüttelkissen verbunden werden.

(Quelle: Südfinder 19.03.2014)

 


 

Rauchwarnmelder retten Leben


Jährlich 400 Tote nach Hausbränden - Brandrauch frühzeitig erkennen - Das Gesetz greift
Der Landtag von Baden-Württemberg hat im letzten Jahr eine Rauchwarnmelderpflicht beschlossen.
Die Warngeräte müssen ab sofort in Neubauten und bis Ende 2014 in bestehenden Gebäuden installiert werden. 

Jährlich sterben rund 400 Menschen in Deutschland bei Bränden, die Mehrzahl von ihnen in
Privathaushalten. 95 Prozent fallen dabei nicht den Flammen zum Opfer, sondern einer Rauchvergiftung.
Rauchwarnmelder können diese Gefahren reduzieren. Sie warnen zuverlässig, auch im Schlaf,
vor Brandrauch und geben Ihnen die Möglichkeit sich selbst und andere in Sicherheit zu bringen
und die Feuerwehr zu rufen. Hier die neue Regelung im Detail: 

Verpflichtung gilt seit: Das Gesetz wurde am 22. Juli 2013 im Gesetzblatt verkündet.
Damit gilt die Verpflichtung, wenn die Baugenehmigung nach diesem Tag erteilt wurde.
Soweit keine Baugenehmigung erteilt wurde, gilt die Verpflichtung, wenn das Gebäude
bis zu diesem Tag noch nicht bezugsfertig war. Alle anderen Gebäude gelten als bestehende. 

Übergangsfrist: Eigentümerinnen bestehender Gebäude sind verpflichtet, diese bis zum 31. Dezember 2014 entsprechend auszustatten. 

Verantwortlich: Der Einbau der Rauchwarnmelder obliegt den Bauherren. Bei bestehenden Gebäuden sind die Eigentümerinnen für den Einbau verantwortlich. Die Verpflichtung der Eigentümerinnen erstreckt sich ggf. auch auf den Austausch nicht mehr funktionstüchtiger Rauchwarnmelder durch neue Geräte. Der Einbau von Rauchwarnmeldern ist verfahrensfrei (vgl. Nr. 2 Buchstabe e des Anhangs zu § 50 Abs. 1 LBO). Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft obliegt den unmittelbaren Besitzerinnen, es sei denn, die Eigentümer übernehmen diese Verpflichtung selbst. Bei Mietwohnungen liegt es also in der Regel in der Verantwortung der Mieter zum Beispiel einen Batteriewechsel an den Rauchwarnmeldern rechtzeitig durchzuführen. Besondere behördliche Überprüfungen des Einbaus, die über die allgemeine Bauaufsicht hinausgehen, sowie wiederkehrende Kontrollen sind nicht vorgesehen. 

Folgende Räume: Alle Aufenthaltsräume, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen, sowie Rettungswege von solchen Aufenthaltsräumen in derselben Nutzungseinheit (z.B. Flure und Treppen innerhalb von Wohnungen) sind jeweils mit mindestens einem Rauchwarnmelder auszustatten. Solche Aufenthaltsräume finden sich als Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Gästezimmer insbesondere in Wohnungen, aber auch in anderen Gebäuden, wie z.B. in Gasthöfen und Hotels, Gemeinschaftsunterkünften, Heimen oder Kliniken. 

Die Installation: Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Genaue Angaben zur Standortwahl, Montage und Wartung sind in den Herstelleranweisungen enthalten, die zusammen mit den Rauchwarnmeldern geliefert werden. Nach diesen Anleitungen können Rauchwarnmelder einfach mit Schrauben, Dübeln oder Spezialklebstoff montiert werden. Dabei müssen die Informationen der Herstellerfirmen auch für die Mieter bereitgestellt werden, damit diese die erforderliche Inspektion der Rauchwarnmelder und die Funktionsprüfung der Warnsignale sowie gegebenenfalls den Austausch der Batterien durchführen können.

Eigenschaften: Rauchwarnmelder werden nach der Norm DIN EN 14604 in Verkehr gebracht und tragen ein entsprechendes CE-Zeichen. 

Weitere Empfehlungen: Rauchwarnmelder können über Netzstrom oder mit Batterie betrieben werden. Bei Batteriebetrieb ist zu unterscheiden zwischen handelsüblichen Batterien, die der Benutzer auswechselt. Es gibt auch Warngeräte mit fest eingebauten Langzeitbatterien. Diese müssen bei leeren Batterien komplett ausgetauscht werden. Bei allen Betriebsarten sollte das von der Herstellerfirma empfohlene Datum für den Austausch der Geräte beachtet werden, da die Zuverlässigkeit durch Verschmutzung des optischen oder fotoelektrischen Systems sowie durch Alterung der Bauteile nach etwa zehn Jahren sinkt. 

(Quelle: Südfinder 19.03.2014)

 


 

Elektroniklösung für ASSA -Schließanlagen

Endlich gibt es die Möglichkeit bestehendene ASSA-Schließanlagen
mit Elektronikzylindern zu ergänzen. Dies bringt wesendliche Vorteile bei der
Flexibilität und rettet so manche Schließanlage bei Schlüsselverlust.
Gerne Zeigen wir Ihnen die verschieden Möglichkeiten.

Kontakt

Geiger Schliess & Sicherheitstechnik
Am Stockenwald 54
88276 Berg

Tel: 0751 - 560 40 30
Fax: 0751 - 560 40 50

Notfalltelefon 0751 - 560 40 40

E-Mail: info@geiger-sicher.de

Allgemeine Geschäftszeiten:
Mo. - Fr.: 08.00 Uhr - 17.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

News

► Sachkunde für automatische Drehtürsysteme gemäß
Weiterlesen ...

► Zertifizierter ASSA ABLOY Kompetenz-Partner
Weiterlesen ...

► Sonderlösungen gehören zu unserem Alltag
Weiterlesen ...

► Sicherheit von Geiger im Coreum – die Baumaschinenwelt in Stockstadt
Weiterlesen ...

► Richtiges Verhalten - Praktische Tipps für besseren Einbruchschutz
Weiterlesen ...

► Einbruchschutz wird staatlich gefördert
Weiterlesen ...